C

Sie sind das Archiv für upcycling.

zweitesDesign-Markt für Upcycling

zweitesDesign organisiert einen interaktiven Upcycling-Markt. Interaktiv, weil nicht nur ver- und gekauft werden kann, sondern weil verschiedenste Aktivitäten wie Workshops, Show-Upcyceln, Materialtauschen, Netzwerken, Ideenvermitteln und Informieren stattfinden werden. Also Upcycling zum Mitmachen und Kaufen.

Wir suchen unbedingt auch noch Upcycling-Begeisterte, die mitmachen. Anmeldung über die Homepage von zweitesDesign

Datum: Samstag, 4. Juni 2016, 11:00 – 20:00 Uhr
Ort: Wohnzimmer (Veranstaltungsraum F)

Kontakt: markt@zweitesdesign.ch

Mehr dazu auf der Website der Markthalle

 

4. Mai 2016

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Zweites Design

ZweitesDesign ist ein Kollektiv lokaler Upcyclingproduzenten. Unser Kollektiv lebt in erster Linie vom Engagement unserer Mitglieder, sei dies in Form von Mitarbeit, Mitfinanzierung oder beidem. Ziel des Kollektives ist es, die Marktchancen dieses ökologisch sinnvollen Wirtschaftszweiges zu verbessern und unsere Produzenten im Wettbewerb mit Anbietern konventioneller Produkte zu unterstützen.

Bist auch du Produzent eines Upcyclingproduktes und liegt dir dein Erfolg an Herzen, so freuen wir uns sehr, wenn du mit uns Kontakt aufnimmst.

http://www.zweitesdesign.ch

zweitesdesign

29. Februar 2016

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

weupcycle – 30 Tage 30 Dinge

Auf www.weupcycle.com findest du viele tolle Up-Cycling-Anleitungen!

 

 

18. Januar 2016

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

mini decki

Jedes Kind braucht eine eigene Decke, die wärmt, schützt und ein zu Hause gibt auf der langen, unsicheren Reise.

„Mini Decki“ ist ein Projekt bei dem Decken genäht und dann an Flüchtlingskinder in den verschiedensten Durchgangszentren in der Schweiz verteilt werden.
Interessenten und Mitnäherinnen dürfen sich gerne bei „mini decki“ melden.

Mehr Infos zum Projekt „mini decki“ findest du auf der Webseite

oder auf Facebook.

Wenn du lernen willst, wie man aus altem Stoff eine Decke näht, findest du hier eine Anleitung.

Foto: mini decki

12. Oktober 2015

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen 1 Kommentar »

weupcycle.com

Täglich veröffentlicht weupcycle.com Produkte, die aus Materialien und Objekten hergestellt wurden, die andere als wertlos erachten.

Was ist Upcycling?

Upcycling ist so wie Recycling eine Art der Müllvermeidung. Beim Upcycling wird Abfall als Material für die Schaffung neuer Produkte verwendet. Im Gegensatz zu Recycling ist ein geringerer Energieaufwand nötig um Neues zu schaffen. Außerdem wird die Qualtität des Abfalls nicht gemindert (siehe Papierrecycling) sondern gesteigert.

Das Warum

Die Begeisterung an diesem Projekt liegt in den unglaublich vielen schönen Produkten, die aus Abfall entstehen können. Uns fasziniert, dass einfaches Design eine so große Botschaft gegen die Wegwerfgesellschaft transportieren kann. Wir wünschen uns, dass jeder einen kleinen Beitrag leistet, sich kreativ austobt und so mit uns gemeinsam die Ressourcen schont.

11. Dezember 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben

Upcycling – aus alt mach neu

Bevor du das nächste Mal etwas wegwirfst, denk darüber nach. Wenn du zum Beispiel eine runtergebrannte Kerze hast, die in einem schönen Glasgefäß steht, muss du das Glas nicht wegwerfen. Du kannst statt dessen das restliche Wachs entfernen und es als Aufbewahrungsglas nutzen. Das nennt man „Upcycling“. Beim Upcycling „werden Abfallprodukte oder nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt, die eine höhere Qualität haben oder umweltfreundlich sind.“

Und das ist nicht nur etwas für Leute, die handwerklich begabt sind. Probiere doch eine dieser Ideen einmal selbst aus. Sie würden dein Zuhause bestimmt noch interessanter machen.

17. März 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben
Bloggen

Hast du interessante Infos, Links oder Anleitungen für den Reparaturführer-Blog? Mach kein Geheimnis draus und sende uns

deine Inputs!